Mit einem Workshop des bekannten Filmemachers Olli Saarela begann am Freitag das lang erwartete Filmprojekt CITYZOOMS Helsinki. Zur Einstimmung lief der Beginn des letzten Saarelafilms, dem die 26 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen wie gebannt folgten. Nach einer Analyse mit George Speckert und Claudia Wenzel trat dann der Meister auf den Plan und entwickelte zusammen mit den Kids Geschichten zu verschiedenen Themen. Sie lernten dabei viel Neues über den Aufbau einer spannenden Geschichte und über Dramaturgie. Am Ende waren alle erschöpft aber voller neuer Gedanken.
Im anschließenden Interview zeigte sich Olli begeistert über die Schüler der DSH und er versprach im nächsten Schuljahr wiederzukommen.  Gemeinsam mit Burkhard Inhülsen von „up-and-coming“ erinnerte sich Olli an seinen Auftritt als junger Künstler
beim berühmten deutschen Nachwuchsfilmfestival vor mehr als zwanzig Jahren, wo er in der Kategorie „Einzelgänger mit Visionen“
einen Preis gewann. Zu seinen bekannten Filmen zählen "Rukajärven tie","Bad Luck Love" und "Harjunpää ja pahan pappi."
Hier gehts zum Interview mit Olli Saarela... und hier zu den Workshops

 
   
 

 

AKI KAURISMÄKI
Unser Pate bei CITYZOOMS Helsinki

Mit Aki Kaurismäki, dem international renommiertesten Filmemacher aus Finnland hat CITYZOOMS Helsinki
einen wichtigen Paten bekommen, worauf wir ganz
besonders stolz sind. Für seinen letzten Film "Le Havre"
wurde er allerorts mit viel Lob überschüttet.
Aki hält seine schützende Hand auch über
"up-and-coming", das größte und berühmteste Schülerfilmfestival Deutschlands, das gemeinsam mit uns
dieses Filmprojekt veranstaltet.
Im Bild gut zu erkennen eine Arriflex BL II
- die Kamera mit der auch Ingmar Bergman filmte.

 
 


.

FILMPRODUZENTIN CILLA WERNING BESUCHT DIE DSH

Cilla Werning ist eine, auch in Deutschland mit ihrem Film "All Boys" bekannte finnische Filmproduzentin, die an der DSH ihre Reifeprüfung abgelegt hat.
Am Ende unseres Drehtages kam sie an die DSH um von ihrer Arbeit als Produzentin zu berichten. Mehr hier...

 


 

CITYZOOMS Helsinki - Was ist das?

Die Deutsche Schule Helsinki veranstaltete vom 18.-25. Mai 2012 in Zusammenarbeit mit „up-and-coming“ und dem Goethe-Institut Helsinki ein Film-u. Musikprojekt „CITYZOOMS Helsinki“.
„up-and-coming“ ist ein renommiertes  deutsches Nachwuchsfilmfestival für Schüler und Jugendliche, das Sprungbrett für viele Filmkarrieren ist und mittlerweile vier deutsche OSCAR-Preisträger hervorgebracht hat.
An dem Projekt nahmen 26 Schülerinnen und Schüler aus der Deutschen Schule teil. Die Schüler drehten in unterschiedlichen Gruppen Filme, jede Gruppe an einer bestimmten“ Location“ (Zoom), die die Schüler zu einem Film inspirierte. Die Drehbücher für die Kurzfilme haben etwas mit der Umgebung zu tun . Die Schüler sollten dabei Helsinki unter anderen Gesichtspunkten und mit anderen Augen wahrnehmen. Die Filme sollten nicht nur editiert werden, sondern das gesamte Sounddesign sollte von den Schülern eigenhändig  unter der Anleitung von Musikern erstellt werden.
Nach 2 Crashkursen am vorausgegangenen Freitag und Sonntag fand am Anfang der Projektwoche eine Auftaktveranstaltung mit Band statt, bei der ausgewählte Kurzfilme des letzten „Up-And-Coming“ Festivals gezeigt wurden. Am Ende der Projektwoche wurden die fertigen Filme bei einer Premiere im Andorra-Kino auf Groß-Leinwand vorgeführt.
Neben den 5 Zoomteams gab es ein sogenanntes Doku- oder Trailer Team , das die ganze Projektwoche in Text, Foto und Film festhielt und auch am Ende eine Videodokumentation erstellte. Während die 5 Zoomgruppen in der Deutschen Schule und im Goethe-Institut editierten war die „Heimat“ der Dokugruppe der preisgekrönte Medienbus der Stadt Hannover, der während des gesamten Projektes in Helsinki vor den Dreh- und Arbeitsorten präsent warund dort auch als Besuchszentrum diente.


     
     
   

 

 
 
 
           
MEDIENBUS
Der Medienbus wird während der Projektwoche der Arbeitsplatz der Doku- u. Trailergruppe sein, die zum Einen den "Making Of"Film und zum Anderen die täglichen Berichte und Clips für die Medien erstelt. Zudem dient er als Kommunikations- u. Besucherzentrum vor der DSH u. dem Goethe-Institut.
Hier gibt es Fotos von der künstlerischen Gestaltung des Busses durch Schüler in Hannover.........hier